What do you searching for?

My Room

About Me Art By the way

Classroom

Labor Lobby (Fun) Geeks Library Profil

Fan room

mexx' o mix manga stuff magic books links

Psychotests

Der reife Erwachsene (Typ A)
Gratulation, du hast in deinem Werdegang offenbar so g?nstige Bedingungen gehabt, dass du dich zu einem reifen, verantwortungsvollen Erwachsenen entwickeln konntest. Deinen Alltag bew?ltigst du problemlos, da du in Konfliktsituationen nicht auf kindliche Stufen zur?ckf?llst. Andererseits mangelt es dir aber auch nicht an Kreativit?t, einer spielerischen Abenteuerlust und Experimentierfreudigkeit. Kein Wunder, dass du ein wirklich spannendes und abwechslungsreiches Leben f?hrst.

Der Helfer (Typ B)
Durch deine kommunikativen F?higkeiten und deinem Einf?hlungsverm?gen hast du immer ein offenes Ohr f?r deine Mitmenschen. Du interessierst dich ernsthaft f?r die Anliegen anderer und reagierst darauf mit emotionaler Kompetenz. Diese Haltung setzt ein hohes Ausma? an Selbstreflexion voraus. Da du dar?ber hinaus die gr??te Befriedigung darin findest, anderen zu helfen, wirst du dich vor allem in sozialen Berufen wohl f?hlen.
(oO)

http://www.typentest.de/Test_-_Start/Test__E/Test__EP/Test__EPF/Test__EPFG/typentest_de__epfg_-_der_gastg.htm
(naja, wenn die meinen, das ich so bin ^-^)

Der geborene Junggebliebene (Typ A)
Du hast den gro?en Vorteil, mit Genen ausgestattet zu sein, die dich straff und jung aussehen lassen, auch wenn du dich nicht besonders anstrengst. Es ist sogar so, dass du im Vergleich zur fr?hen Jugend mit zunehmender Reife immer attraktiver und interessanter wirst. Dazu kommt dein sonniges, lebendiges Wesen, das auch das Seine zu deiner Gesamtausstrahlung beitr?gt. An Neidern fehlt es dir sicher nicht!

Der Bilanzierende (Typ C)
Der Beginn des Herbstes und vor allem Allerheiligen sind f?r dich Symbole der Verg?ng-lichkeit, die dich zum Bilanzieren bewegen. Die Notwendigkeit, Abschied zu nehmen, ist dir pr?sent und f?hrt dazu, dass du dein Leben sehr bewusst gestaltest und deine Zeit optimal nutzt. Gesund zu sein oder die Tatsache, dass du in einem sicheren Land lebst, ist f?r dich nicht selbstverst?ndlich. Du erkennst, was unabwendbar ist, genie?t aber dankbar jeden Tag.

Der kalkulierte Au?enseiter (Typ B)
Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Das ist deine bew?hrte Erfolgsstrategie in Gesellschaft. Der direkten Rivalit?t kannst du nichts abgewinnen, da w?rdest du schlecht abschneiden. F?r Typen, die sich in den Mittelpunkt stellen, hast du nur Verachtung ?brig. Aber als scheinbarer Au?enseiter kriegst du dennoch gen?gend Aufmerksamkeit ab. Du setzt auf das Anders sein und f?hrst damit hervorragend.

Mit Neugier durchs Leben (Typ B)
Dein Wissensdurst ist nach wie vor ungebrochen wie bei einem Kind. Diesen wunderbaren Zustand sollte man erhalten, weil er unglaubliche Gl?cks- und Befriedigungsmomente bereith?lt. Dein Forschertrieb ist bereits in deiner Kindheit mit gro?er Anteilnahme begleitet und bewundert worden. Ein Kind, das von Anfang an seine Neugierde befriedigen darf, wird ein Leben lang Freude an Neuem genie?en.

Ver?nderung mu? sein (Typ C)
Da du st?ndig an deiner Pers?nlichkeit arbeitest, h?ltst du vielleicht manche f?r "nicht gefestigt". Aber gerade weil du st?ndig reflektierst, hast du die reifste Stufe der Pers?nlichkeitsentwicklung erreicht. Du setzt dich mit deinen Schw?chen auseinander und brauchst daf?r keine Ausreden. Du akzeptieren auch, dass die n?chste Reifestufe nur durch Abschied und Trennung zu erreichen und deshalb meist mit Schmerzen verbunden ist.

Ich bin ok (Typ A)
Sie haben eine sehr positive Einstellung zu sich selbst. Ihr positiver Selbstbezug ist eine gute Voraussetzung f?r die Bew?ltigung Ihres Lebens und Ihrer Alltagssorgen. Ihre bejahende Einstellung gilt nicht nur Ihrem eigenen Leben sondern auch der Existenz anderer. Sie sind ein ausgesprochener Menschenfreund und genie?en daher auch die Gesellschaft anderer. Ihre Selbstzufriedenheit ist umso mehr berechtigt, als Sie nie arrogant und ?berheblich zu wirken. Diese innere Harmonie Sie so sympathisch.

Der Souver?ne (Typ A)
Sie zeigen Standfestigkeit, ohne dabei aber pedantisch auf Prinzipien herumzureiten oder querulant zu wirken. Ihre reife, tolerante Haltung kommt Ihnen dabei sehr zugute. Sie h?ren zwar die Meinung anderer, ?bernehmen Sie aber nicht kritiklos. Da Sie Wert darauf legen, sich eine eigene Meinung zu bilden, st?rt es Sie auch nicht allzusehr, wenn sich Ihr Weltbild nicht mit dem der Mehrheit deckt. Durch Ihre Souver?nit?t haben Sie es weder notwendig, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen, noch stehen Sie unter dem Zwang, sich immer anpassen zu m?ssen.

Der Positive (Typ B)
Sie scheinen ein durch und durch positiver Mensch zu sein. Ihr heiteres, gel?stes Naturell f?rbt nat?rlich auch auf die Aura ab, die Sie umgibt. In Ihrer Umgebung f?hlen sich Menschen wohl. Die W?rme, die von Ihnen ausgeht, wirkt sogar in verfahrenen Situationen als wahrer Eisbrecher. Sie geh?ren zu den beneidenswerten Menschen, denen es leicht f?llt, die Herzen anderer zu erobern. Das Geheimnis Ihrer positiven Aura liegt in Ihrer lebensbejahenden und menschenfreundlichen Art. Ohne die Toleranz und G?te, die Sie f?r andere aufbringen, w?re Ihre Attraktivit?t nicht m?glich.

Der Ritter (Typ C)
Wenn dir eine Sache wichtig ist, machst du kein Hehl daraus. Dann bist du auch bereit, daf?r zu k?mpfen und m?gliche negative Konsequenzen in Kauf zu nehmen. Dein Konkurrenzstil ist immer fair. Auseinandersetzungen begegnest du mit Offenheit und Sportlichkeit - du legst die Karten auf den Tisch. Intriganten und Einschmeichler haben bei dir keine Chance, du gehst den geraden Weg. Das macht sich bezahlt!

Der Anf?hrer (Typ C)
Du hast das Zeug zu einem Alpha-Menschen - auch wenn (oder gerade weil) du diese Rolle gar nicht bewusst anstrebst. Dein Gabe, in schwierigen Situationen Gelassenheit und Entscheidungskraft zu vermitteln, deuten auf F?hrungseigenschaften hin. Dabei sind dir aber die Ansichten und Vorschl?ge deiner Mitmenschen wichtig. Du versuchst, einen Konsens zu schaffen, bei dem jeder einzelne ber?cksichtigt wird. Dank deines Selbstbewusstseins und deiner Kritikf?higkeit bist dazu pr?destiniert, anderen ein Vorbild zu sein.

Der Realist (Typ C)
F?r das Paranormale, das Unheimliche, hast du feine Sensoren. Abgesehen davon, stehst du der Welt sehr offen gegen?ber - du gehst nicht davon aus, dass du oder andere und glaubst nicht, als Mensch die Weisheit "mit L?ffeln gegessen" zu haben. Vor deinen au?ersinnlichen Erfahrungen. Die du vermutlich schon gemacht hast, f?rchtest du dich nicht. Du sch?tzt deine Wahrnehmungen als Ph?nomene ein, die die Wissenschaft in Zukunft erkl?ren wird k?nnen. Deine unbeugbare Sensitivit?t empfindest du mit Recht als positiv. Kein Wunder, dass sich diese Tatsache auch in deiner Emotionalit?t anderen gegen?ber niederschl?gt.

Hast du Schuldgef?hle?

Der Selbstkritische (Typ B)
Du f?hrst dein Leben auf eine Weise, die dir keinen Grund f?r Schuldgef?hle gibt. Als ein in sich gefestigter und selbstkritischer Mensch hast du einen realen Sinn f?r M?gliches und Unm?gliches. Du wurdest immer respektiert und kannst deshalb auch mit anderen respektvoll umgehen. Da du genau ?berlegst, was du tust und dabei auch von sozialen und moralischen Grunds?tzen geleitet bist, gibt es tats?chlich Nichts, was du dir vorzuwerfen h?ttest.

***

Neigst du zum Leichtsinn?

Der Genie?er (Typ C)
Du bist alles andere als leichtsinnig! Obwohl du, um Eint?nigkeit und Langeweile zu vermeiden, ?u?erst umtriebig und aktiv bist. Du suchst durchaus auch das Abenteuer, aber du bist niemals nachl?ssig, wenn es darum geht, reale Gefahren abzusch?tzen. Ob beim Autofahren, bei Reisen oder im Sport, du beh?ltst immer die Kontrolle. Damit bist du in der gl?cklichen Situation, viel zu erleben und dein Leben ohne gro?e Risken in vollen Z?gen zu genie?en!

***

Bist du ein Einzelg?nger?

Der Feinf?hlige (Typ A)
Wenn jemand kein Einzelg?nger ist, dann du. Dein ausgepr?gter Gemeinschaftssinn und dein Fingerspitzengef?hl machen dich f?r deine Familie, aber auch f?r jedes Team zu einem wertvollen Mitglied. Mit gro?em Einf?hlungsverm?gen erkennst du Konflikte schon lange, bevor sie offen ausbrechen. Da du immer bereit bist, deine pers?nlichen Interessen einem gemeinsamen Ziel unterzuordnen, wei? jeder deine Zuwendung zu sch?tzen.

***

Wie stehst du zu deiner Vergangenheit?

Der Realist (Typ B)
„Gl?cklich ist, wer vergisst“, ist nicht nur die zweite ?sterreichische Nationalhymne sondern auch dein pers?nliches Lebensmotto. Nichts geht dir mehr auf die Nerven als die vielen selbst berufenen Vergangenheitsbew?ltiger. In deinen Augen kn?ppeln sie unbarmherzig mit der Moralkeule nieder, was ohnedies nicht mehr ungeschehen gemacht werden kann. Obwohl auch du die Vergangenheit nicht vergessen hast, siehst du nur wenig Sinn darin, den Finger immer wieder auf alte Wunden zu legen.

***

Bist du angriffslustig?

Der Verteidiger (Typ B)
Du selbst hast nicht das geringste Interesse am Anzetteln einer aggressiver Ausei-nandersetzung oder Provokation. Du bist mit dir selbst im Reinen. Aber kaum wirst du Opfer von Attacken, tut dein Gegner gut daran, rasch in Deckung zu gehen. Obwohl du durchaus kompromissbereit bist, z?gerst du beim ?berschreiten deiner Toleranz und Geduldsgrenze keine Sekunde, deine Positionen mit aller Konsequenz und H?rte zu verteidigen.

***

Wie hoch ist deine Selbstakzeptanz?

Der Ausgewogene (Typ C)
Du hast jenes Ausma? an Selbstakzeptanz, das man als optimal bezeichnen kann. Es ist weder zu niedrig, noch ?bersteigert, sondern erm?glicht dir immer eine kritische Reflexion eigener Handlungen und Gef?hle. Mit dieser Lebenshaltung ist auch ein hoher Respekt vor der Individualit?t anderer verbunden. Denn so, wie du in deiner Einzigartigkeit geliebt und gesch?tzt wirst, so kannst du auch anderen Menschen neidlos und wertsch?tzend begegnen.

***

Betr?gst du dich selbst?

Der Ausgeglichene (Typ A)
Du bist durch und durch ausgeglichen und gefestigt und hast deshalb nicht den geringsten Anlass, dich selbst zu betr?gen. Egal was auf dich zukommt, du bist innerlich darauf eingestellt und wei?t, dass du auch schweren Bew?hrungsproben gewachsen bist. Es gibt kaum etwas, was dir Angst einfl??t. Auch in Krisensituationen siehst du realistisch Gefahren, aber auch positive Ver?nderungsm?glichkeiten. Du wei?t, dass es vor allem du selbst bist, der dein Leben gestaltet und beeinflussen kann. Dieses Wissen verleiht dir ein tiefes Gef?hl der Sicherheit.
21.10.05 22:49
 
Gratis bloggen bei
myblog.de